Autocross News

Buchse & Friends

Gallerie von Freunden und Bekannten die Werbung für diese Seite machen
Vielen Dank für Eure Unterstützung

Fotogalerie | Hoope | freies Training und Helferparty | Oktober 2021 | by Sascha Meyer

Fotogalerie | Hoope | freies Training und Helferparty | Oktober 2021 | by Sascha Meyer

17.10.2020

Autocross Magazin #15.2021 | FIA EC Mollerussa (ESP) | deutschsprachig | by mediasport Team

16.10.2020

Autocross European Championship Mollerussa 2021 Crash&Show (Edgar-RaceVideos)

13.10.2020

Vierter Lauf zur FIA XC Academy Trophy in Mollerussa/Spanien – Samuel Drews fährt in Spanien auf das Podest

Großer Erfolg für den 14-jährigen Samuel Drews aus Leonberg beim vierten und vorletzten Lauf der FIA Junior XC Academy Trophy in Mollerussa in Nordspanien. Mit einem fehlerfreien Lauf konnte sich Drews den dritten Platz sichern und damit in seiner ersten internationalen Saison auf das Podium steigen. Nach Schwierigkeiten zu Beginn des Rennwochenendes konnte sich Samuel bereits im dritten Vorlauf steigern und qualifizierte sich nach den drei Vorläufen als Neunter für das Finale. Von der vorletzten Position in der Startaufstellung konnte sich Drews mit einem gewohnt guten Start bereits in den ersten Kurven an einigen Piloten vorbeischieben. In den ersten beiden Runden ging es sehr eng hinter den beiden Führenden zu, die viele Positionsverschiebungen kosteten Zeit und zwei Gegner mussten früh das Rennen beenden, Drews konnte sich dabei aus den Scharmützeln raushalten. An der Spitze setzten sich, durch die harten Zweikämpfe im Feld, Lokalmatador Gil Membrado mit Ottink im Schlepptau früh vom Feld ab. Doch dahinter etablierte sich bereits in der dritten von sieben Runden Drews mit einem guten Vorsprung auf den Iren Jack Brennan. Mit Brennan im Rücken blieb Drews souverän und leistete sich keinen Patzer und sah als Dritter die Zielflagge. Nachdem Drews in den vorangegangenen Rennen eher vom Rennpech im Finale verfolgt war, fiel im Ziel eine kleine Last von Fahrer und Team ab. Samuel reckte die Arme in die Luft als er aus dem Auto stieg, auf dem Rang jubelte das Team, nicht ohne die ein oder andere Freudenträne in den Augen.

Zäher Start ins Wochenende am Samstag

Zunächst sah es beim Rennen in Mollerussa nicht nach einem Happy End für Drews aus. Im Warm up und den Zeittrainings fand Drews keinen Rhythmus und konnte auch in den beiden ersten Heats nicht um die vorderen Plätze eingreifen. Mit akribischer Fehleranalyse bereits am Samstag Abend und nach dem zweiten Vorlauf Sonntag früh passte Drews seinen Fahrstil an seinen „Problemstellen“ an und konnte dann im dritten Vorlauf in seiner Gruppe den dritten Platz herausfahren und sich für das Finale qualifizieren.
„Ich bin überglücklich mit dem Ergebnis im Finale“ strahlte Samuel Drews nach der Siegerehrung. „Es war an diesem Wochenende zunächst nicht einfach die Spitzenzeiten mitzugehen“ so Drews, der am Samstag viel mit seinem Mechaniker und erfahrenen Piloten sprach, um das Auto und seinen Fahrstil zu perfektionieren. „Es ist sehr befriedigend, dass ich die Arbeit in gute Zeiten und dieses tolle Resultat umsetzen konnte“. Auch Vater und Teamchef Immanuel Drews war von der Zielstrebigkeit seines Sohnes fasziniert: „Es war mehr als beeindruckend, dass sich Samuel selbst aus dem Tief herausgearbeitet hat und seinen Stil im Auto so geändert hat, dass er wieder mit der Spitze mitfahren konnte.“ In der Gesamtwertung der FIA XC Academy Trophy liegt Drews vor dem letzten Rennen am Nürburgring auf dem siebten Rang mit 74 Punkten. Mit einem starken Ergebnis beim Heimrennen im
Rahmen der FIA World Rallycross in der Eifel könnte noch der Sprung in die Top-5 der XC Academy Trophy klappen.

Mehr Infos auf www.drewsracing.de

Photocredit: Ralf Hofacker

13.10.2020

FIA European Autocross Championship 2021 – Best Moments – Round 8 – Mollerussa – By Szoppe18Video

12.10.2020

European AX Championship Mollerussa [Highlights]

12.10.2020

200 Minuten NAX-CUP Uelzen Oktober 2021 | by TH-Motorsport | Jan Hauck | Martin Hauck

07.10.2020

Fotogalerie | NAX Uelzen | Oktober 2021 | by Sascha Meyer

Fotogalerie | NAX Uelzen | Oktober 2021 | by Sascha Meyer

07.10.2020

Autocross Magazin #13.2021 | Saint Maggiora (ITA) | deutschsprachig | by mediasport Team

07.10.2020

Fotogalerie | Matschenberg 2021 | DM & ILP | by Linda Yasmin Klocke

Fotogalerie | Matschenberg 2021 | DM & ILP | by Linda Yasmin Klocke

07.10.2020

Rennbericht – Deutsche Meisterschaft – Matschenberg 2021 – by Tommy John

Klasse 1a
Das Zeittraining konnte Davin Spliethoff sicher vor Nelio Meinzel und Thorben Tschesche gewinnen. Es folgten auf den Plätzen 4 und 5 Sarah Petschel und Jasmin Jabi. Im ersten Vorlauf drehte Nelio Meinzel den Spieß dann um und gewann den Lauf klar vor Spliethoff – Jabi – Petschel und Tschesche. Davin Spiethoff schlug in Lauf 2 zurück und holte sich den Laufsieg vor Meinzel und Jasmin Jabi. Im 3. Lauf ging es dann wieder enger zur Sache zwischen Meinzel und Spliethoff, mit besserem Ausgang für Davin – Laufsieg vor Nelio Meinzel. Sarah Petschel kam als 3. über die Linie vor Thorben und Jasmin.

>>>weiterlesen

Fotogalerie | Matschenberg 2021 | DM & ILP | by Oliver Kilimann

Fotogalerie | Matschenberg 2021 | DM & ILP | by Oliver Kilimann

04.10.2020

MC-Windsbach sucht neues Vereinsgelände – letztes Autocross-Rennen am Wernsbachring

Am Sonntag, dem 24.10.21, dröhnen von 10:00 bis 17:00 Uhr das letzte Mal die Motoren beim allseits beliebten Autocross-Event in der „Motorsportarena Wernsbachring“. Der gut ausgebaute Platz, der nun seit 12 Jahren dem Motorsportclub nicht nur als Rennstrecke dient, sondern unter anderem auch als Übungsgelände für interessierte Autofahrer und -fahrerinnen beim traditionellen Winterslalom, muss mit dem spannenden Autocross im Oktober für immer seine Pforten schließen.

Danach muss das Feld geräumt werden. Der Pachtvertrag kann wegen Eigenbedarf nicht verlängert werden, was dem Verein schwer zu schaffen macht, und was sehr bedauerlich ist, hat doch die Zusammenarbeit mit dem Verpächter bisher stets reibungslos geklappt, wofür der Vereinsvorstand große Dankbarkeit bekundet. Nun müssen alle Anstrengung unternommen werden, um eine vergleichbare Alternative für eine neue permanente Motorsportstrecke zu finden.

Da das traditionell zweimal im Jahr stattfindende Autocross-Rennen die größte Veranstaltung des Vereins ist und diesen auch finanziell erheblich mitträgt, stellt sich mit dem Verlust des Geländes auch die Frage, wie es mit dem MC-Windsbach überhaupt weitergeht, wenn keine geeignete Fläche gefunden werden sollte.

Daher startet der Vorstand und mehrfache OACM-Meister Bernd Neumann den dringenden Aufruf an alle Motorsportbegeisterten und Grundstückseigner im Großraum Windsbach:

Der MC Windsbach sucht dringend 1 bis 5 ha unbefestigtes Gelände zur langfristigen Pacht oder auch zum Kauf. Jede Unterstützung bei der Suche nach einem neuen Crossgelände ist herzlich willkommen.

Angebote, Fragen, Ideen oder Hinweise bitte an Uwe Amm unter 0170-7779154 oder per E-Mail: kontakt@mcwindsbach.de.

Uwe Amm liegt der Verein ebenfalls besonders am Herzen, hat er doch seit frühester Jugend, unter Anleitung und Förderung seines Vaters Herbert, selbst Gründungsmitglied und bis heute aktiv und engagiert in der Vereinsführung, sein fahrerisches Können dort erproben und ausbauen können, was ihm schließlich den Deutschen Meister-Titel 2017 einbrachte. Dass die Erfolgsserie nicht abreißt, dafür sorgt auch Jugendwart Alex Frey, der ebenfalls beim MC großgeworden ist und den Jugendlichen auf dem Cross-Gelände eine spannende Alternative zur digitalen Welt bieten will.

Der Motorsportclub Windsbach besteht seit fast 50 Jahren und ist mit seinen ca. 200 Mitgliedern eine tragende Säule im Windsbacher Vereinsleben. Die vielfältigen Veranstaltungen reichen von den actiongeladenen Rennwochenenden beim Autocross über Autoslalom und Winterslalom, die einen entscheidenden Beitrag zur Erhöhung der Fahrsicherheit leisten, bis hin zur Jugendförderung, auch unterstützt vom Ferienspaß, wo schon bei so manchen Jugendlichen das Interesse am Motorsport geweckt und Grundlage für eine erfolgreiche Fahrerkarriere gelegt werden konnte. Im geschützten Raum auf dem Clubgelände kann sich jeder und jede erproben, ohne sich und andere im Straßenverkehr zu gefährden.

Das alles steht nun auf dem Spiel. Aber so schnell geben die engagierten Motorsportler nicht auf!

„Uns geht es auch um das Vereinsleben und die Gemeinschaft im Ort“, betont MC-Urgestein und Stadtrat Gerhard Ulsenheimer. Miteinander und im fairen Wettkampf seiner Leidenschaft nachgehen, gemeinsam anpacken, fachsimpeln, eine Auszeit vom stressigen Alltag nehmen, Freundschaft und Kameradschaft pflegen, auch dies fördert der MC durch seine monatlichen Clubabende, Vereinsausflüge, Grillfeste, Weihnachtsfeiern und weitere Veranstaltungen im Jahr.

Am 24.10 sind Sie herzlich eingeladen, ein letztes Mal mit den Fahrerinnen und Fahrern am Wernsbachring beim Autocross mitzufiebern. Lassen Sie sich in die Welt der röhrenden Motoren, der geschickten Überholmanöver, und spannenden Starts und Zieleinläufe entführen. Gestartet wird in acht Klassen, auch die Jugend wird am Start sein. Pro Lauf werden 12 Runden gefahren. So ergibt sich ein abwechslungsreiches Rennprogramm. Für Essen und Getränke ist wie immer bestens gesorgt. Nähere Informationen finden Sie unter www.MCWindsbach.de.

Wir wünschen Ihnen und ihrer Familie eine schöne und spannende Motorsport-Veranstaltung.

 

 

28.09.2020

FIA European Autocross Championship 2021 – Best Moments – Round 7 -Maggiora – By Szoppe18Video

27.09.2020

Drei schöne Autocross-Berichte aus der österreichischen Zeitschrift „Vollgas – powered by Rally&more“ von Michael Mühlmann

Klick auf das Bild um den jeweiligen Artikel zu lesen (PDF-File)

 

21.09.2020

Autocross Termine 2021

Aufgrund der aktuellen Covid19 Lage sind alle Termine absolut als „vorläufig“ zu betrachten.
Die aktuellen Termine immer auf events.buchse.de

 

termine2021

09.09.2020